Gebet

Gebetstexte

Nun können Sie, wenn Sie möchten, einen Gebetstext auswählen, der dann bei der Tauffeier im Idealfall von einem Paten oder einer Patin vorgetragen wird.


Eure Kinder

Eure Kinder sind nicht eure Kinder.

Es sind die Söhne und Töchter von des Lebens Verlangen nach sich selber.

Sie kommen durch euch, doch nicht von euch.

Und sind sie auch bei euch, so gehören sie euch doch nicht.

Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, doch nicht eure Gedanken.

Denn sie haben ihre eignen Gedanken.

Ihr dürft ihren Leib behausen,, soch nicht ihre Seele, denn ihre Seele wohnt im Hause von Morgen, das ihr nicht zu betreten vermöget, selbst nicht in euren Träumen.

Ihr dürft euch bestreben, ihnen gleich zu werden,

Doch suchet nicht, sie euch gleich zu machen.

Denn das Leben läuft nicht rückwärts, Noch verweilet es beim Gestern.


Du wirst unser Leben verändern


Tauflied

Kein Paradies können wir dir geben in dieser Welt, kleines Menschenkind,

aber die Eltern und deine Verwandten, sie lieben dich sehr,

abber die Paten die Freunde und Nachbarn, sie stehen dir bei.

aber die Menschen aus dieser Gemeinde, sie gehen mit dir.

Kein Schloss von Gold können wir dir schenken, kein Zauberwort, kleines Menschenkind,

aber den Namen des ewigen Gottes, der will, dass du bist

aber das Zeichen, in dem du erlöst bist, das Kreuz auf der Stirn

aber das Wasser der Taufe zum Leben, das strömt über dich.

Kein Horoskop können wir dir zeigen - aus lauter Glück, kleines Menschenkind,

aber die Hoffnung, zu der Du gesalbt bist, ein Christ sollst du sein,

aber die Liebe, sie soll dein Gewand sein, das kleidet dich gut,

aber den Glauben, das Licht auf dem Leuchter, so leuchte auch du.

 


Wir bitten dich, o Gott, um Leben

Wir bitten dich, o Gott, um Leben,

damit wir sehen können, wie unsere Kinder heranwachsen

um Geduld, damit wir sie lehren können, ohne sie zu bevormunden

um Weisheit, damit unsere Taten sie nicht mit Vorurteilen belasten

um Liebe, damit wir sie zu ihrem Ziel führen können

um Segen, damit wir zu dem Weg, den sie einschlagen werden,

ja sagen können.

(aus Bolivien)


Staunen

Gott, wir staunen, wie sich im kleinen Kind deine Schöpfung zeigt.

Wie es langsam wächst, schauen, hören und gehen lernt.

Sa wird etwas von deiner Kraft sichtbar.

Wir freuen uns, dass es das Geschenk deskleinen Kindes immer

wieder gibt.

Mit der Taufe sagen wir: alles ist Gnade, alles ist Geschenk, dieses Kind und unsere Freunde.

Als Jesus getauft wurde, da heißt es, ging der Himmel auf, und eine Stimme war zu hören: dies ist mein geliebter Sohn.

Dies wünschen wir bei der Taufe diesem Kind: einen offenen Himmel, einen Gott, der sagt: für dieses Kind bin ich immer da.

 


Ein kleines Kind

Ein kleines Kind, hilflos,

auf andere angwiesen,

auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit

Geburt - Weg in menschliche Zukunft.

Ein kleines Kind, von Menschen begleitet,

aufgenommen in menschliche Gemeinschaft,

aufgenommen in die Gemeinschaft der Kirche.

Taufe - Weg in gemeinsame Zukunft.

Ein kleines Kind, von Gott geliebt

von Gott ernst gnommen,

von Gott als Kind angenommen

Taufe - Weg in Gottes Zukunft.