Liebfrauen - wir über uns:

1. Was ist die Stärke, das Profil unserer Kirchengemeinde vor Ort?

Die Liebfrauenkirche als eine  Kirche, die von vielen gern für eine ruhige Minute und zum Gebet aufgesucht wird.

Kirchenmusik in Liebfrauen

Mit der „Hocketse rund um den Kirchturm“, den beiden großen Flohmärkten im Jahr und dem vorweihnachtlichen „Essen ohne Kohle“ erreichen wir viele Menschen.

2. Welche pastoralen Themen sind uns in der Kirchengemeinde vor Ort besonders wichtig?

Caritas und Soziales: wir nehmen den diakonischen Auftrag von Kirche ernst, z. B. in der Flüchtlingsarbeit oder auch in der Erwerbslosenseelsorge.

Familienpastoral in Verbindung mit der großen Anzahl an Kitas und Familienzentren in katholischer Trägerschaft - wir möchten ein verlässlicher Partner sein für Eltern und Familien in  der Erziehung und Betreuung ihrer Kinder.

Über Musik und Gesang sprechen wir Menschen an.

3. Vor welchen Herausforderungen stehen wir in unserer Kirchengemeinde?

Für die Menschen, die im neu entstehenden Wohngebiet Neckarpark heimisch werden, möchten wir da sein. Wie kann das gelingen?

Wir sind froh über die Mitarbeit von mehr als hundert ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese gut zu begleiten und neue Mitarbeiter zu gewinnen, das ist eine der großen Aufgaben, vor denen wir ständig stehen.

4. Was sind die wichtigsten Aufgaben und Ziele für unsere Kirchengemeinde?

Wir möchten mehr bekannt machen, was wir an Gutem wirken.

Liebfrauen als einen guten Ort zur Begegnung gestalten.

Wir möchten Kontakte knüpfen zu neuen und uns unbekannten Gemeindemitgliedern.

Der Kirchengemeinderat Liebfrauen